7. EUROPÄISCHE TRIENNALE IM KURPFÄLZISCHEN MUSEUM HEIDELBERG

7. EUROPÄISCHE TRIENNALE IM KURPFÄLZISCHEN MUSEUM HEIDELBERG

Mein Werk "Netzwerk im Fluss der Zeit" wurde von der Jury für die 7. Europäische Triennale im Kurpfälzischen Museum Heidelberg angenommen!

Link: Textilsammlung Max Berk/Kurpfälzisches Museum/Kurpfälzisches Museum

Ich habe ausserdem den Doris Winter-Gedächtnispreis für Innovation, Technik und Entwurf bekommen!

Zitat von der Museumswebseite:

"Mit Judith Mundwiler aus der Schweiz gewinnt eine der innovativsten und experimentierfreudigsten Künstlerinnen den diesjährigen Doris Winter-Gedächtnispreis in Höhe von € 5.000,- Die Jury war beeindruckt von der konzeptionellen Stärke des Objektes, das in Form eines Leporellos und anhand von familiären Zeugnissen eine Lebenslinie nachzeichnet: nicht geradlinig verlaufend und in teils kräftigen und teils blassen Farben gehalten. Ein komplexes Netzwerk aus Stichen, Symbol für den Zusammenhalt in einer Familie, hält jedoch die sehr unterschiedlichen Bestandteile zusammen."


Die Ausstellung ist im Moment zu sehen noch bis zum 24.3.2019 im Kreismuseum Zons, D-41541 Dormagen.                 Link: Kreismuseum Zons

Die ganze Ausstellung reist nachher nach

- Haslach, Österreich: Textiles Zentrum Haslach vom 11.5. bis 15.9.2019

- London, UK: The Alexandra Place vom 10.10. bis 13.10. 2019

- St.Gallen, Schweiz: Textilmuseum st. Gallen vom 14.2. bis 26.4. 2020

 

Ausschnitt 

  foto zu Netzwerk im fluss der zeit Heidelberg

Mundwiler_Netzwerk im Fluss der zeit_Gesamtansicht Kopie.jpg

Sie finden auf dem Blog von GABI METT einen Bericht zur Eröffnung und zur Preisverleihung, sowie einen Einblick in die Entstehungsgeschichte meiner Werkes.