Oberflächengestaltung

In ungewöhnlichen Techniken werden textile Oberflächen verändert und neu gestaltet. Durch Übernähen, Besticken, Überfilzen, Kleistern und Überschichten entstehen neue Grundstoffe, welche zu Gegenständen wie CD-Etui, Fotoalbum, Lampe, Gürtel, Tasche etc. verarbeitet werden.
Es werden Varianten in der Schmelztechnik aufgezeigt. Aus dem Grundmaterial Tyvek und bemaltem Vliesofix entstehen faszinierende neue Oberflächen durch Erhitzen mit dem Heissluftfön und Ausbrennen mit dem Lötkolben. Die Resultate eignen sich sehr gut als Stickhintergrund oder zum Weiterverwenden für Karten, Bilder, Schmuck und Gebrauchsgegenstände.

'Angelina' ist eine schmelzbare verschiedenfarbige Faser, die mit Hilfe von Wärme in eine kompakte Form gebracht werden oder als Effektmittel bei den Experimenten mit Tyvek mit verwendet werden kann.

'drunter und drüber' ist eine vernähte Webtechnik. Restenstoffe, der Ärmel von Ihrer Lieblingsbluse, ein schöner Seidenbändel, die abgeschnittenen Nähte von der zu weiten Hose... alle diese Stoffstreifen werden ohne Webgerät verwoben, mit der Nähmaschine übernäht und von Hand bestickt. So entstehen faszinierende neue textile Flächen, welche zu verschiedenen Objekten weiterverarbeitet werden können.