Magie des Stickens

Nach einer Bildvorlage, einem Ferienfoto oder einer Ansichtskarte wird der Hintergrund auf eine wasserlösliche Folie aus Fasern geschichtet, genäht und anschliessend mit Maschine oder von Hand bestickt. Es entstehen kleine textile Geschichten.

Oder Sie können schwelgen in den vielfältigen, kleinen und kostbaren Stoffresten, die Sie auf einer Unterlage befestigen und mit der Nähmaschine spielerisch bis kunstvoll besticken. So entsteht ein breiter oder schmaler Gürtel, ein Täschchen für den Alltag oder ein Kleinod für den Ausgang. Diese Technik eignet sich hervorragend, um ins Maschinensticken einzusteigen, sich zu vertiefen und zu üben. Als Lohn für die Mühe haben Sie am Schluss ein kleines Kunstwerk in Form eines Gebrauchsgegenstandes. Wagen Sie's, es macht Riesenspass!